Beitrag teilen

 

Kennen Sie das auch?

Sie wollen Ihre erste große Facebook Werbekampagne starten und fragen sich, welches Budget Sie für Facebook Werbung einplanen müssen?

Mit diesem Problem sind Sie nicht allein. Das Festlegen des richtigen Werbebudgets ist eine der schwierigsten Aufgaben im Social Media Marketing. Viele Einsteiger investieren zu wenig Geld in ihre Kampagne und sind anschließend von den schlechten Ergebnissen enttäuscht. Kalkulieren Sie jedoch ein zu hohes Budget für Facebook Werbung, entstehen daraus häufig Lieferschwierigkeiten und unzufriedene Kunden.

Aus diesem Grund haben wir in dieser Artikel-Reihe alle wichtigen Informationen bereitgestellt, die Sie beim Festlegen Ihres Budgets für Facebook Werbung unbedingt beachten sollten.

Im ersten Teil erfahren Sie, wie Sie Ihre Facebook Kampagne richtig planen, welche Ergebnisse Sie von Ihrer Facebook Werbung erwarten können und von welchen Einflussfaktoren diese abhängig sind. Im zweiten Teil erhalten Sie eine einfache Rechenanleitung, um Ihr optimales Budget für Facebook Werbung zu bestimmen sowie einige nützliche Tipps aus der Praxis.

 

Welche Ziele verfolgen Sie mit Ihrer Facebook Werbekampagne?

Wir werden regelmäßig von Klienten gefragt:

„Können Sie uns ein sinnvolles Budget für Facebook Werbung empfehlen?“.

 

Daraufhin antworten wir stets mit der Gegenfrage:

„Was wollen Sie mit Ihrer Werbekampagne erreichen?“.

 

Facebook Werbung kann auf über zehn unterschiedliche Zielstellungen optimiert werden. Darunter zählen unter anderem eine höhere Markenbekanntheit, mehr Traffic auf der eigenen Website, zusätzliche Online-Verkäufe und sogar mehr Besucher im Geschäft vor Ort.

Aus diesem Grund sollten Sie sich im Vorfeld genau überlegen, welche Resultate Sie sich von Ihrer Werbung auf Facebook erhoffen. Wenn Sie bereits genau wissen, dass Sie 5.000 neue Fans auf Ihrer Facebook Firmenseite oder 500 zusätzliche Besucher in Ihrer Filiale haben wollen, können Sie das Budget für Ihre Facebook Werbung deutlich genauer abschätzen.

 

Diese Ergebnisse können Sie von einer Facebook Werbekampagne erwarten

Nicht jeder Nutzer, den Sie mit Ihrer Facebook Werbung erreichen, wird anschließend auch zu einem neuen Kunden. Die Ergebnisse Ihrer Werbekampagne auf Facebook sind maßgeblich von der Klick- und Conversion-Rate Ihrer Anzeigen abhängig.

Die Klickrate beschreibt das Verhältnis zwischen den Personen, die Ihre Anzeige sehen und denen, die sie auch anklicken, um Ihre Website oder Facebook Unternehmensseite zu besuchen. Dieser Wert wird von zahlreichen Faktoren beeinflusst. Er ist sowohl von dem gewählten Werbetext und dem Anzeigenbild als auch von der Bekanntheit Ihrer Marke und der Qualität Ihrer Firmenseite abhängig. Überprüfen Sie deshalb Ihre Unternehmensseite vor jeder Kampagne mit unserer kostenfreien Facebook Checkliste, um maximale Ergebnisse sicherzustellen.

Darüber hinaus ist die Klickrate in nahezu jeder Branche unterschiedlich. Daher gibt es keine allgemeingültigen Richtwerte. Obwohl sie in vielen Fällen zwischen 1,2 und 1,9 Prozent liegt, kann sie bei Ihnen deutlich höher oder niedriger ausfallen. Für eine realistische Prognose sollten Sie sich deshalb an den Klickraten Ihrer bisherigen Kampagnen orientieren.

Erwartete Reichweite * Klickrate = Klicks

Nachdem die Nutzer auf Ihre Werbeanzeige geklickt haben, ziehen sie einen Kauf oder eine Buchung in Betracht. Dabei beschreibt die Conversion-Rate das Verhältnis zwischen den Personen, die auf Ihre Facebook Werbung geklickt haben und den tatsächlich entstandenen Verkäufen, Newsletter-Anmeldungen oder neuen Gefällt-Mir-Angaben.

Die Conversion-Rate ist vorrangig von der Qualität Ihres Angebots und dem Vertrauen der Nutzer abhängig. Neben diesen beiden Einflussfaktoren gibt es jedoch noch viele weitere wichtige Kriterien. In Ihrer ersten Facebook Kampagne können Sie dabei in der Regel von einem Prozent ausgehen. Mit dem richtigen Budget für die Facebook Werbung lässt sich dieser Wert jedoch oftmals auf vier bis fünf Prozent in einzelnen Kampagnen steigern.

Klicks * Conversion-Rate = Verkäufe

 

Die wichtigsten Einflussfaktoren auf die Effektivität Ihrer Facebook Kampagne

Die Klick- und Conversion-Raten haben einen hohen Einfluss auf den Erfolg Ihrer Werbeanzeige und das optimale Budget für die Facebook Werbung. Je höher beide Werte ausfallen, umso weniger Geld müssen Sie einsetzen, um die gesetzten Ziele zu erreichen. Darüber hinaus haben auch die folgenden Faktoren einen spürbaren Einfluss auf die Höhe des erforderlichen Facebook Werbebudgets:

 

  • Reichweite auf Facebook: Mit der Anzahl der Gefällt-Mir-Angaben steigt auch das Vertrauen der Nutzer. Während viele Deutsche an der Seriosität eines Anbieters mit weniger als 10 Gefällt-Mir-Angaben zweifeln, stellen sie diese ab 100 bis 1.000 Likes nicht mehr infrage.

 

  • Ihre Branche: In den sozialen Netzwerken haben Unternehmen aus kreativen und sozialen Branchen einen klaren Vorteil. Facebook Kampagnen von Betrieben aus der Unterhaltungsindustrie, Floristen, Hotels, Restaurants oder Cafés profitieren in der Regel von sehr hohen Klick- und Conversion-Raten. Im Gegensatz dazu müssen Versicherungen, Banken, Ärzte und Anwälte mit einem deutlich höheren Budget für die Facebook Werbung rechnen.

 

  • Ihr Angebot: Natürlich beeinflussen auch der Preis und die Qualität Ihres Produktes oder Ihrer Dienstleistungen den Erfolg der Facebook Kampagne. Während niedrigpreisliche Artikel besonders hohe Raten erreichen, sind die Nutzer bei steigenden Kosten zurückhaltender. Außerdem gibt es viele Produkte, die von Interessenten nur ungern im Internet gekauft werden. Dazu zählen unter anderem verderbliche Artikel wie Blumen, Obst oder Gemüse.

 

  • Ihre Website: Ihre Webpräsenz ist die wichtigste Grundlage für erfolgreiches Online Marketing. Wenn Sie die Nutzer auf eine leere Seite mit schlechtem Design führen, schicken Sie sie buchstäblich in die Wüste. Daher ist eine moderne und ansprechende Website in den meisten Fällen für erfolgreiche Facebook Werbung unverzichtbar.

 

  • Ihre Kundenliste: Fehlerhaft eingestellte Zielgruppen sind der häufigste Grund für eine gescheiterte Facebook Kampagne. Deshalb verringert eine umfangreiche Kundenliste das erforderliche Budget für die Facebook Werbung deutlich. Je genauer Sie Ihre Kunden kennen, umso weniger Geld müssen Sie in das Eingrenzen vielversprechender Nutzergruppen investieren.

 

Fazit

Bevor Sie sich für ein festes Budget für Facebook Werbung entscheiden, sollten Sie konkrete Ziele definieren und aus diesen die benötigte Reichweite ableiten. Auf diese Weise stellen Sie sicher, dass Ihre Kampagne weder zu hohe noch zu niedrige Ergebnisse erzielt. Erfahren Sie jetzt im nächsten Artikel dieser Reihe, wie Sie Ihr optimales Budget für Facebook Werbung berechnen und von welchen Faktoren die Gesamtkosten abhängig sind. Neben einer einfachen Berechnungsformel erhalten Sie außerdem viele nützliche Tipps aus der Praxis.

Beitrag teilen